Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Frei.Wild Konzerte GmbH, Geigelsteinstraße 10, D-83080 Oberaudorf
(Warenrücksendungen bitte AUSSCHLIESSLICH an die Adresse unter Paragraf §6),
im Folgenden auch „Frei.Wild Hardticketshop“

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

1.    Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen dieses Online-Angebots ist die Frei.Wild Konzerte GmbH, Geigelsteinstraße 10, D-83080 Oberaudorf, im Folgenden auch "Frei.Wild Konzerte GmbH" genannt.

2.    Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen  Geschäftsbeziehungen. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle, per E-Mail an den Frei.Wild Hardticketshop übermittelten Bestellungen durch Kunden und werden mit jeder Bestellung von den Kunden  anerkannt.

3.    Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunde i. S. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

4.    Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

1.    Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2.    Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

3.    Beim Einkauf im Frei.Wild Hardticketshop kommt ein Kaufvertrag durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch die Frei.Wild Konzerte GmbH zustande. Preisauszeichnungen im Frei.Wild Hardticketshop stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Der Eingang und die Annahme der Bestellung können entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden. Der Vertragstext wird gespeichert.

4.    Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

5.    Sofern ein Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Verbraucher auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

6.    Die dem Angebot zugrunde liegenden Abbildungen, Maß- und Gewichtsangaben sind nur als Näherungswerte zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Farbabweichungen von der Abbildung zum Original-Produkt sind möglich.

7.    Teillieferungen sind zulässig soweit dies dem Kunden zumutbar ist. Die Nachlieferung erfolgt dann portofrei.

8.    Angebote, Sonderposten und Unikate sind nur solange lieferbar, wie vorrätig.

§ 3 Eigentumsvorbehalt – Beschränkung des Weiterverkaufs

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Frei.Wild Konzerte GmbH. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der gewerbliche Weiterverkauf von Waren und insbesondere Tickets zu Konzerten und/oder anderen Veranstaltungen ist nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung durch uns im Einzelfall gestattet.

§ 4 Preise und Versandkosten

1.    Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile zzgl. Versandkosten wie im Bestellvorgang ersichtlich. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

2.    Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 5 Lieferbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegeben Lieferadresse. Bei Internet Bestellungen ist der Zahlungsbetrag aus der Bestellbestätigung ersichtlich. Der Kunde kann sich selbige ausdrucken. Nach Überweisung bzw. Eingang des Zahlungsbetrags auf das in der Bestellbestätigungsmail angeführte Konto erhält der Kunde mit der Ware die Originalrechnung durch die Frei.Wild Konzerte GmbH. Wenn eine bestellte Ware nicht zugestellt werden kann und an uns zurückgeht, berechnen wir die uns entstandenen Kosten. Das sind Portokosten und eine Bearbeitungsgebühr insgesamt 4,50 €. Wir behalten uns die Möglichkeit vor, die Waren bei Stammkunden auch kostenfrei erneut zu versenden.
Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar.
 
§ 6 Information zum Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung
 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
 
Frei.Wild Konzerte GmbH
Geigelsteinstraße 10,
D-83080 Oberaudorf

Fax: +49 (0) 8033 4954915
E-Mail: info@frei-wild-hardtickets.com
Telefon: (0 89) 51 23 40 10  (Montag - Freitag von 9:00 - 11:00 Uhr)
* Kosten: normaler Ortstarif DE, mit Flatratevertrag natürlich kostenlos. Aus dem Ausland fallen die jeweils geltenden Auslandsgebühren an. Anrufe aus dem Handynetz können abweichen.
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, ab dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
Ende der Widerrufsbelehrung

 
Muster-Widerrufsformular
 
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
 
An:     
Frei.Wild Konzerte GmbH

Geigelsteinstraße 10,
D-83080 Oberaudorf

Fax: +49 (0) 8033 4954915
E-Mail: info@frei-wild-hardtickets.com
Telefon: (0 89) 51 23 40 10  (Montag - Freitag von 9:00 - 11:00 Uhr)
* Kosten: normaler Ortstarif DE, mit Flatratevertrag natürlich kostenlos. Aus dem Ausland fallen die jeweils geltenden Auslandsgebühren an. Anrufe aus dem Handynetz können abweichen.
 
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden  Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
 
Bestellt am (*)/erhalten am (*): ...................................................................................................
 
Name des/der Verbraucher(s): .....................................................................................................
 
Anschrift des/der Verbraucher(s): ................................................................................................
 
Unterschrift des/der Verbraucher(s)..............................................................................................
(nur bei Mitteilung auf Papier)
 
Datum: ..........................................................................................................................................
 
(*) Unzutreffendes streichen
 
§ 7 Ausschluss des Widerrufsrechts

Der mit der Firma Frei.Wild Konzerte GmbH in Bezug auf den Kauf von Konzerttickets abgeschlossene Vermittlungsvertrag stellt einen Vertrag i. S. d. § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB dar. Danach finden die Vorschriften der §§ 312 b ff. BGB auch für Kunden, die Verbraucher sind keine Anwendung, wenn sich der Unternehmer (hier: „Frei.Wild Konzerte GmbH“) im Bereich von Freizeitveranstaltungen bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines angegebenen Zeitraumes zu erbringen. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Frei.Wild Konzerte GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Zahlung. Rückgabe und Umtausch des Tickets sind ausgeschlossen.

Das Widerrufsrecht besteht zudem nicht bei Fernabsatzverträgen: zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde; zur Lieferung von Audio- und Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind; zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

§ 8 Zahlungsbedingungen

Es werden verschiedene Zahlungsweisen angeboten, wobei wir uns vorbehalten, nicht jedem Kunden alle Zahlungsarten anzubieten. Wir behaltenuns das Recht vor, Zahlungen über Fremdanbieter abzuwickeln oder Forderungen an Fremdanbieter komplett abzutreten.

Überweisung: Bitte verwenden Sie die in der Bestellbestätigung angegebenen Daten mit Angabe der Bestellnummer.

PayPal: Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie direkt auf die Seite von PayPal weitergeleitet. (Bei manchen Browsern kann eine Weiterleitung technisch bedingt unterdrückt werden, in diesem Fall ist der entsprechende Linkbutton zu verwenden) Melden Sie sich mit Ihren Daten an und bestätigen Sie den Zahlungsvorgang. Ihr PayPalkonto wird sofort belastet. Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, erstatten wir Ihnen den Betrag innerhalb von 14 Tagen auf Ihr PayPalkonto.

Sofortüberweisung: Bei der Bezahlung  mit Sofortüberweisung.de werden Sie direkt auf die Seite weiter geleitet. (Bei manchen Browsern kann eine Weiterleitung technisch bedingt unterdrückt werden, in diesem Fall ist der entsprechende Linkbutton zu verwenden) Melden Sie sich mit Uhren Daten an (Bei Sofortüberweisung.de ist eine Verwendung nur dann möglich, wenn Ihr Kreditinstitut diese Schnittstelle unterstützt)

§ 9 Gefahrübergang

1.    Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.

2.    Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Käufer über.

3.    Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist.

§ 10 Gewährleistung

1.    Die Gewährleistung erfolgt grundsätzlich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich zunächst auf das Recht zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung, wobei die Wahl des Verbrauchers durch Onlineshop-Freiwild bzw dem Dienstleister Protrade abgelehnt werden kann, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dem Unternehmer steht dieses Wahlrecht nicht zu. Die Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat Frei.Wild Hardticketshop die Nacherfüllung verweigert oder auf eine vom Kunden gesetzte angemessene Frist nicht reagiert, so ist der Kunde zur Herabsetzung der Vergütung oder zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch, sowie Lagerung oder durch Eingriffe Dritter unterliegen nicht der Gewährleistung.

2.    Für Unternehmer gilt abweichend von Ziff. 1:

Gewährleistungsansprüche des Unternehmers setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Ist der Käufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsätzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar. Ist der Endkunde Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Neuwaren 1 Jahr.

3.    Soweit eine Nacherfüllung durch Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns zurückzuschicken, die dabei entstandenen Kosten tragen wir. Beanstandungen in Bezug auf die gelieferte Ware richten Sie an

E-Mail: info@frei-wild-hardtickets.com
Frei.Wild Konzerte GmbH
Postfach 30
64751 Brombachtal

4.    Die Ware umfasst die nachfolgende Beschaffenheit, über die der Kunde hiermit aufgeklärt wird:

Aufgrund von individuellen Monitoreinstellungen kann die Farbwiedergabe der Produkte in der Abbildung zur gelieferten Ware unterschiedliche sein. Die Abbildungen der Artikel entsprechen nicht der Originalgröße. Dies stellt kein Mangel dar und ist kein Reklamationsgrund.

5.    Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht.

§ 11 Haftungsbeschränkungen

1.    Der Frei.Wild Hardticketshop schließt die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Frei.Wild Hardticketshop. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf Schäden, die typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind, beschränkt.

2.    Wird der Veranstaltungstermin verlegt oder die Veranstaltung gänzlich abgesagt, hat  der Kunde das Recht von dem Vermittlungsvertrag über Veranstaltungstickets zurücktreten. Soweit die Frei.Wild Konzerte GmbH Informationen über abgesagte oder geänderte Veranstaltungstermine oder den Veranstaltungsort zur Verfügung stehen, wird der Kunde unverzüglich nach Kenntnisnahme dieser Informationen, soweit möglich, durch Frei.Wild Hardticketshop per E-Mail informiert. Eine eventuelle Rückabwicklung erfolgt ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter. Dieser wird im Rahmen des Bestellvorgangs bekannt gegeben und ist auch auf den Tickets vermerkt.

3.    Die Frei.Wild Konzerte GmbH behält sich einen Rücktritt vom Vermittlungsvertrag für den Fall der Unmöglichkeit vor. Dies gilt insbesondere für Fälle höherer Gewalt. Im Falle des Rücktritts von Frei.Wild Konzerte GmbH, wird Frei.Wild Hardticketshop den Kunden unverzüglich nach Kenntnis hinsichtlich sämtlicher, die Unmöglichkeit begründender, Faktoren informieren und dem Kunden etwaig seinerseits erbrachte Leistungen oder Teilleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 12 Datenschutz

Der Kunde wird hiermit unterrichtet, dass Frei.Wild Hardticketshop seine Dateien in dem zur Vertragsdurchführung erforderlichem Umfang und auf der Grundlage der Datenschutzvorschriften erhebt, speichert und verarbeitet. Daten werden nur in dem Umfang weitergegeben, wie dies zum Zwecke der Leistung und zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist. Auf Wunsch des Kunden werden die Daten unentgeldlich gelöscht.

§ 13 Urheberrecht

Sämtliche Fotos und Logos auf diesen Seiten sind Eigentum des Frei.Wild Hardticketshop. Die Vervielfältigung und /oder die Weiterverbreitung von hier zur Verfügung gestellten Bildmaterialien in jeglicher Form bedürfen der schriftlichen Genehmigung von Frei.Wild Hardticketshop.

§ 14 Schlussbestimmungen

Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB, ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten Oberaudorf. Frei.Wild Hardticketshop behält sich vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen. Gleiches gilt im Fall von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.